Erfolgreiche Beratung im Leistungsrecht - Leistungsberatung SGB II (5 Wahlmodule)

Angebot-Nr.
00062879
Preis
Preis auf Anfrage
Preisinfo
Sofern Sie innerhalb der letzten 12 Monate bereits ein Seminar im Weiterbildungsbereich der HdWM belegt haben, reduziert sich gegen Vorlage Ihrer Teilnahmebescheinigung der Seminarpreis um 10%. Bis vier Wochen vor Seminarbeginn kann eine Anmeldung kostenlos storniert werden, danach werden 50% des Seminarpreises berechnet. Für eine Inhouse-Veranstaltung erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.
Termin
Termine auf Anfrage
 
Es sind sowohl Inhouse-Termine bei einzelnen Auftraggebern ab einer Teilnehmerstärke von mindestens 10 Personen möglich als auch feste Veranstaltungen am Standort der HdWM in Mannheim. Die Module können auch einzeln gebucht oder kombiniert werden.
Zu den Terminen setzen Sie sich bitte mit Katrin Dillinger (katrin.dillinger@hdwm.de oder unter 0621/490712-70) in Verbindung.
Ort
Mannheim

Beschreibung des Angebotes

Mit Einführung des § 3 III S. Nr. 1 SGB II wurde die Aufgabe der Beratung in den Jobcentern deutlich gestärkt. Dies hat auch Auswirkungen auf MitarbeiterInnen im Leistungsbereich da nunmehr auch zur Berechnung der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts zu beraten ist (§ 14 II SGB II). Die Anforderungen haben sich damit deutlich erhöht. Die MitarbeiterInnen müssen neben umfangreichen Fachkenntnissen auch über sehr gute sozialkommunikative und personale Kompetenzen verfügen, um der Aufgabe gerecht werden zu können.

Erfolgreiche Beratung im Leistungsrecht - Leistungsberatung SGB II (5 Wahlmodule) in Mannheim
Erfolgreiche Beratung im Leistungsrecht - Leistungsberatung SGB II (5 Wahlmodule) in Mannheim

Weitere Informationen zum Angebot

Die Seminarreihe will die bisher vorhandene Qualifizierungskonzepte, die sich überwiegend auf die Vermittlung leistungsrechtlicher Inhalte und organisatorischer Maßnahmen beschränken, sinnvoll ergänzen und die MitarbeiterInnen zur Umsetzung befähigen und Überzeugungsarbeit leisten.

Je nach Bedarf können die nachfolgenden Module und ihre Inhalte bei Inhouseschulungen zu weiteren Angeboten kombiniert werden. 

 

Module

Grundlagen der Leistungsberatung (1 Tag)

·         Rechtliche Grundlagen der Leistungsberatung

·         Beratung: Begriff, Prozess und Einstellungen

·         Vorteile guter Beratung, Risiken ausbleibender oder unzureichender Beratung

·         Anlässe und Zielgruppen

·         Änderungen in der Arbeitsweise und der Kundenkommunikation

·         Anforderungen an die MitarbeiterInnen

·         Dokumentation und Datenschutz

 

Sozialkommunikative Kompetenz: Grundlagen der Kommunikation und Beratung in Leistungsfragen (1 – 3 Tage)

·         Grundlagen der Kommunikation und Kommunikationsmöglichkeiten

·         Wahrnehmung und Einstellung

·         Störungen in der Kommunikation

·         Umgang mit Widerstand

·         Konflikte und ihre konstruktive Lösung

·         Beratung und Beratungsbegriff und seine Besonderheiten in der Leistungsberatung

·         Grundprinzipien der Beratung und beraterische Einstellungen

·         Anlässe für „Beratung“

·         Methoden und Grenzen der Gesprächssteuerung

·         Besonderheiten der Leistungsberatung

Bei der Wahl der eintägigen Variante ist Hauptlehrform das aktivierende Unterrichtsgespräch. Die Seminarform und praktische Übungen / Beratungsübungen sind bei der zwei bis dreitägigen Variante möglich.

 

Methoden der Beratung und ihre Besonderheiten im Leistungsbereich (2 – 3 Tage)

·         Gesprächs- und Fragetechniken

·         Methodenbausteine:

  • Aktives Zuhören
  • Alternativfragen
  • Anleitungen und Instruktionen
  • Direkte/Indirekte Fragen
  • Einwandbearbeitungstechniken
  • Entscheidungsfindung mit Bodenankern
  • Entscheidungsmatrix
  • Erzählaufforderung
  • Feedback
  • Geschlossene Fragen
  • Hypothetische Fragen
  • Ich-Botschaft
  • Informationsinput
  • Klärung von Konsequenzen
  • Metakommunikation
  • Offene Fragen
  • Paraphrase
  • Positive Verstärkung in der Beratung
  • Reframing
  • Simulationen in der Beratung
  • SMART-Check
  • Symbole als Entscheidungshilfe
  • Systemische Fragen
  • Verbalisieren von Gefühlen
  • Vertiefungsfragen
  • Wunderfrage
  • Zusammenfassung

·         Umgang mit problematischen Kunden und schwierigen Gesprächssituationen

 

Leistungsrechtliche Beratung als Prozess (1 – 3  Tage)

·         Warum das Ganze? Ausgangslage: rechtliche Grundlagen der Leistungsberatung - es gibt aber auch andere Aspekte, die für eine gute Beratung sprechen.

·         Wie sollte es im Idealfall ablaufen? Phasen der leistungsrechtlichen Beratung im Überblick

·         Wie gelingt ein guter Gesprächsstart? Kontaktaufnahme und Gesprächseröffnung mit den Kunden

·         Was wollen wir eigentlich voneinander? Anliegenklärung

·         Wie gehen wir dabei zielgerichtet vor? Gesprächsvereinbarung

·         Wie macht man das dann? Umsetzung des Gesprächs und Umgang mit Störungen / Abweichungen.

·         Man muss auch zu einem guten Ende Kommen! Abschluss und Nachhaltung

Bei der Wahl der eintägigen Variante ist Hauptlehrform das aktivierende Unterrichtsgespräch. Die Seminarform und praktische Übungen / Beratungsübungen sind bei der zwei bis dreitägigen Variante möglich.

 

Handlungsprinzipien und Grundsätze der der leistungsrechtlichen Beratung (1 – 2 Tage)

·         Charakteristika der Gespräche im Leistungsbereich der JC

·         Verbindlichkeit

·         Ergebnis- und Zielorientierung

·         Ressourcenorientierung

·         Wertschätzung

·         Eigenverantwortung

·         Lösungsorientierung

·         Professionelle Distanz

·         Transparenz

Bei der Wahl der eintägigen Variante ist Hauptlehrform das aktivierende Unterrichtsgespräch. Die Seminarform und praktische Übungen / Beratungsübungen sind bei der zwei bis dreitägigen Variante möglich.

 

Verstetigung (1 – 2 Tage)

·         Wiederholung und Zusammenfassung der vorangegangenen Veranstaltungen

·         Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des Gelernten in der Praxis

·         Möglichkeit zur Vertiefung und Fallübung

Die Verstetigung sollte nicht unmittelbar im Anschluss an die vorangegangenen Seminare erfolgen, sondern nach 2-3 Monaten, so dass die MitarbeiterInnen das Gelernte praktisch anwenden und hinterfragen können.

Angebotsmerkmale

Form
Workshop/Training
Bildungs­ziel
Die TeilnehmerInnen werden für das Thema Beratung im Leistungsbereich und seinen Nutzen sensibilisiert. Sie kennen die Besonderheiten der Leistungsberatung und können grundlegende beraterische Elemente zielgerichtet einsetzen.
Vertie­fungs­grad
Grund-/ Basiswissen
Zielgruppe
• Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Leistungsbereiche,
• Fachassistentinnen und Fachassistenten der Leistungsbereiche sowie
• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingangszonen, sofern sie leistungsrechtliche Anliegen bearbeiten.
• PaP oder Fallmanager in Jobcentern ohne Trennung von Integration und Leistung
• Für TeamleiterInnen im Leistungsbereich können Veranstaltungen gesondert mit Fokus auf strategische Gesichtspunkte angeboten werden.
Zugangs­vorausset­zungen
Beratung in Leistungsfragen in der Grundsicherung.
Hinweise für Behinderte
Die HdWM ist behindertengerecht ausgestattet. Teilen Sie uns Ihre Wünsche bitte im Vorfeld mit.
Dokumente
gesamtverzeichnis_seminare_2019.pdf

Angebot-Nr. 00062879

Anbieter

Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM)

Postanschrift
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland
Internet
Internet
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
108 weitere Angebote

Ansprechpartner

Katrin Schäfer

Telefon
0621/490890-72
Internet
Internet

Veranstaltungsort

Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM)

Besucheranschrift
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0621/490712-0
Internet
Internet