Umgang mit psychisch auffälligen Personen – Präsenzschulung

Angebot-Nr.
00068389
Preis
545,00 € (Inkl. MwSt.)
Preisinfo
Teilnahmegebühr inkl. MwST., Mittagessen, Kaffepausen und Seminarunterlagen
Termin
01.07.2024 - 02.07.2024
Startzeit: 10:00 Uhr
 
1. Tag / Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr
2. Tag / Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr
Ort
Frankfurt am Main

Beschreibung des Angebotes

Der Umgang mit psychisch kranken Menschen stellt eine besondere Herausforderung dar. Die Schwierigkeit im Gespräch mit dieser Personengruppe ergibt sich häufig aus deren verzerrter Wahrnehmung der Realität sowie der Beziehung zum Gesprächspartner. Ziel des Seminars ist die Erhöhung der eigenen Handlungssicherheit in schwierigen Gesprächssituationen und die Prävention einer Eskalation.

Weitere Informationen zum Angebot

Psychisch Kranke reagieren teilweise – je nach Art und Schweregrad der Störung – anders auf ihr Gegenüber als Gesunde. Verzerrungen in der Kommunikation können sich dabei einerseits aufgrund störungszugehöriger Wahrnehmungsverzerrungen ergeben, andererseits auch aufgrund von Unsicherheiten des Gegenübers. Inadäquate Kommunikationsstrategien begünstigen dabei das Auftreten von Beziehungs- und Kommunikationsstörungen bzw. sind im schlimmsten Fall krisenhaft aggressive und/oder suizidale Eskalationen möglich. Der Umgang mit dieser Personengruppe stellt daher eine besondere Herausforderung dar – gleichermaßen an kommunikative wie auch interpersonelle Kompetenzen des Gegenübers. Im Seminar werden grundlegende Kompetenzen vermittelt, mit dem Ziel, einen professionellen Umgang mit problematischen Interaktionsstilen zu etablieren. Das Training hilfreicher Strategien soll dabei unterstützen, Eskalationen zu verhindern bzw. die eigene Handlungssicherheit auch im Rahmen problematischer Interaktionen beizubehalten.

Themenschwerpunkte:

  • Basiswissen über Wahrnehmung, Denk- und Verhaltensweisen von psychisch kranken Menschen
  • Herstellen und Aufrechterhalten einer konstruktiven und sicheren Arbeitsbeziehung
  • Krisenkommunikation und Gesprächsführung mit seelisch belasteten Personen
  • Unterstützungsmöglichkeiten

Angebotsmerkmale

Form
Vortrag/Seminar
Dauer
2 Tage
Bildungs­ziel
Ziel des Seminars ist die Erhöhung der eigenen Handlungssicherheit in schwierigen Gesprächssituationen und die Prävention einer Eskalation.
Vertie­fungs­grad
Grund-/ Basiswissen, Spezialwissen
Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Ämtern und Behörden, Polizei, Justiz, sozialen Beratungsstellen sowie an Mitarbeiter von medizinischen und therapeutischen Berufen (z.B. Psychologische Psychotherapeuten).
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters

Angebot-Nr. 00068389

Anbieter

IPBm - Institut Psychologie & Bedrohungsmanagement

Postanschrift
Dr. Jens Hoffmann & Monika Hoffmann GbR
Postfach 11 07 02
64222 Darmstadt
Deutschland
Internet
Internet
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote 
24 weitere Angebote

Ansprechpartner

Monika Hoffmann

Teamleitung - Organisation

Telefon
06151/606767-0

Veranstaltungsort

Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen

Besucheranschrift
Otto-Fleck-Schneise 4
60529 Frankfurt am Main
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
069/6789-0
Fax
069/6789-109
Internet
Internet