Menschen mit Behinderung – Zielgruppe des SGB II

Angebot-Nr.
00003589
Preis
280,00 € (Inkl. 19% MwSt.)
Preisinfo
Sofern Sie innerhalb der letzten 12 Monate bereits ein Seminar im Weiterbildungsbereich der HdWM belegt haben, reduziert sich gegen Vorlage Ihrer Teilnahmebescheinigung der Seminarpreis um 10%. Bis vier Wochen vor Seminarbeginn kann eine Anmeldung kostenlos storniert werden, danach werden 50% des Seminarpreises berechnet. Für eine Inhouse-Veranstaltung erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.
Termin
Termine auf Anfrage
 
Sofern Sie innerhalb der letzten 12 Monate bereits ein Seminar im Weiterbildungsbereich der HdWM belegt haben, reduziert sich gegen Vorlage Ihrer Teilnahmebescheinigung der Seminarpreis um 10%.
Bis vier Wochen vor Seminarbeginn kann eine Anmeldung kostenlos storniert werden, danach werden 50% des Seminarpreises berechnet.
Für eine Inhouse-Veranstaltung erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Beschreibung des Angebotes

Menschen mit Behinderung sind eine Zielgruppe des Arbeitsmarktes. Die Teilnehmer/-innen lernen das System der beruflichen Rehabilitation und die Grundlagen des Behinderten- und Schwerbehindertenrechts als elementare Basis für den Integrationsprozess im System Arbeit kennen - inkl. präventiver Ansätze (Disability Management). Hierbei wird insbesondere auch die Schnittstelle SGB II - SGB IX aus Sicht der Jobcenter betrachtet.Das Seminar bietet neben einer fundierten theoretischen Basis auch interaktive Unterstützungsangebote zu einzelfallbezogenen Fragestellungen der Teilnehmer/-innen.

Menschen mit Behinderung – Zielgruppe des SGB II
Menschen mit Behinderung – Zielgruppe des SGB II

Weitere Informationen zum Angebot

Themenschwerpunkte:

1.        Begriffe

1.1     Krankheit - inkl. Krankheitslehre und Gesundheit

1.2     Behinderung - inkl. Behinderungsarten, Schwerbehinderung und Gleichstellung

1.3     Rehabilitation und Teilhabe

1.4     Abgrenzung

2.        Gesetzliche Grundlagen

3.        Facetten des Begriffs „Teilhabe"

3.1     Integration

3.2     Inklusion

4.        Leistungsgruppen

5.        Rehabilitationsträger

5.1     Organisationen und allgemeine Leistungsgruppen

5.2     Zuständigkeiten bei den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

6.        Fristen und Verfahren nach § 14 SGB IX

6.1     Feststellung der Zuständigkeiten

6.2     Entscheidung über den Teilhabebedarf

6.3     „Anhaltspunkte" für einen Reha-Fall

7.        Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

7.1     Entscheidungs- bzw. Zielsystem

7.2     Wie kann das Rehabilitationsziel erreicht werden?

7.3     Ausbildungsregelungen für behinderte Menschen

7.4     Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) -

          inkl. Grenzbereiche und Erwerbsfähigkeit (§ 8 SGB II)

7.5     Die Leistungen im Einzelnen (Überblick)

8.        SGB II und SGB IX

8.1     Neue Schnittstelle im Reha-Prozess

8.2     Rehabilitationsträger für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

8.3     Parallele Prozesse (SGB II - SGB IX) - Konstellationen und Folgen

9.        Abschluss des Reha-Verfahrens

10.      Grundlagen des Schwerbehindertenrechts

11.      Rechte und Nachteilsausgleiche schwerbehinderter Menschen

12.      Pflichten der Arbeitgeber (§ 81 SGB IX)

13.      Beschäftigungspflicht (§§ 71 ff SGB IX)

14.      Aufgaben wesentlicher Akteure im Schwerbehindertenrecht

15.      Prävention

Angebotsmerkmale

Form
Inhouse-Seminar
Bildungs­ziel
Die TeilnehmerInnen lernen das System der beruflichen Rehabilitation und die Grundlagen des Behinderten- und Schwerbehindertenrechts - inkl. präventiver Ansätze (Disability Management) kennen und erweitern dadurch ihre Kompetenzen zur Bearbeitung von komplexen Aufgaben- und Problemstellungen im beschäftigungsorientierten Fall- und Integrationsmanagement. Sie können diese Fertigkeiten im System Arbeit auch zur Lösung strategischer Probleme anwenden. Hierzu zählen auch Fertigkeiten, Alternativen abzuwägen und neue Ideen oder Vorgehensweisen zu entwickeln. Parallel dazu werden die personalen Kompetenzen der TeilnehmerInnen durch die handlungsorientierte Unterrichtsform erweitert.
Vertie­fungs­grad
Grund-/ Basiswissen
Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte, die Kunden mit Behinderungen beraten und betreuen sowie über Förderleistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben entscheiden.
Dokumente
gesamtverzeichnis_seminare_2019.pdf

Angebot-Nr. 00003589

Anbieter

Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM)

Postanschrift
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland
Internet
Internet
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
116 weitere Angebote

Ansprechpartner

Katrin Schäfer

Telefon
0621/490890-72
Internet
Internet

Anja Muley

Telefon
0621-490890-65
Anbieter-Infos

Ähnliche Angebote

Themen

Fallmanagement / Vermittlung (Gesundheit / Sucht, Zielgruppen, Bildung und Teilhabe)

Schlagworte