Fallmanagement & Interaktion mit gewaltbereiten Jugendlichen

Angebot-Nr.
00068394
Preis
545,00 € (Inkl. MwSt.)
Preisinfo
TeilnahmegebĂŒhren inkl. MwSt., Mittagessen, Seminarunterlagen und Kaffeepause
Termin
03.09.2024 - 04.09.2024
Startzeit: 10:00 Uhr
 
1. Tag / Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr
2. Tag / Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr
Ort
Frankfurt am Main

Beschreibung des Angebotes

Die Mehrheit der Jugendlichen ist nicht gewalttĂ€tig und auch nicht als ĂŒberdurchschnittlich aggressiv anzusehen und dennoch erleben wir diese Minderheit hĂ€ufig als omniprĂ€sent. Dies hat neben der Begehung von medial interessanten Taten auch etwas mit dem interaktionellen Auftreten dieser Jugendlichen zu tun. Bereits in den ersten Kontakten verhalten sich diese Jugendliche zumeist auffĂ€llig, provokant und grenzverletzend. GesprĂ€che mit ihnen stellen eigene Anforderungen an FachkrĂ€fte.

Weitere Informationen zum Angebot

Besonders schwierig gestaltet sich der Umgang, wenn sich gewaltbereite Jugendliche mit Grenzen und eigenem Fehlverhalten konfrontiert sehen. In diesen Situationen wird nicht selten von Seiten der Jugendlichen versucht, zu den eigenen Gunsten Einfluss auf Entscheidungen und Verhalten der professionellen KrÀfte zu nehmen, z. B. durch demonstratives Desinteresse, Drohverhalten, Manipulation usw.
Die Jugendlichen versuchen, die Haltung des GegenĂŒbers einzuschĂ€tzen, um anschließend die Kommunikationsstruktur entsprechend auszurichten. Ein anschließend hĂ€ufig zu beobachtender GesprĂ€chsverlauf zeichnet sich durch eine hohe AktivitĂ€t der professionellen Kraft unter zeitgleicher Zunahme der PassivitĂ€t bzw. Ablehnung auf Seiten der Jugendlichen aus. Hinzu kommt, dass Gruppenkonstellationen und gruppendynamische EinflĂŒsse im Umgang mit gewaltbereiten Jugendlichen eine besondere Rolle spielen.

HĂ€ufig zu beobachtende InteraktionsverlĂ€ufe und GesprĂ€chstechniken werden ebenso erörtert wie auch Gruppendynamiken, Motive, Typologien und Interaktionsmuster gewaltbereiter Jugendlicher. Neben der Informationsgewinnung und der hieraus erfolgenden Ableitung konkreter Interventions- und Fallmanagementstrategien werden Hilfestellungen fĂŒr eine erste Analyse von Drohverhalten vermittelt. Die Seminarinhalte werden anhand praktischer Fallbeispiele erlĂ€utert.

Themenbereiche, die durch dieses Seminar abgedeckt sind:

  • Kommunikations- & Interaktionsmuster gewaltbereiter Jugendlicher
  • Umgang mit Kommunikationsfallen
  • Typologien gewaltbereiter Personen
  • Informationsgewinnung & -management
  • Fallbeispiele

Angebotsmerkmale

Form
Vortrag/Seminar
Dauer
2 Tage
Vertie­fungs­grad
Grund-/ Basiswissen, Spezialwissen
Zielgruppe
Dieses Seminar richtet sich an TeilnehmerInnen, die im Arbeitsalltag mit gewaltbereiten Jugendlichen in Kontakt kommen, insbesondere Lehrer, PÀdagogen, Psychologen, Sozialarbeiter, Sekretariatsmitarbeiter und andere Schulangehörige.
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters

Angebot-Nr. 00068394

Anbieter

IPBm - Institut Psychologie & Bedrohungsmanagement

Postanschrift
Dr. Jens Hoffmann & Monika Hoffmann GbR
Postfach 11 07 02
64222 Darmstadt
Deutschland
Internet
Internet
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote 
24 weitere Angebote

Ansprechpartner

Monika Hoffmann

Teamleitung - Organisation

Telefon
06151/606767-0

Veranstaltungsort

BildungsstÀtte des Landessportbundes Hessen

Besucheranschrift
Otto-Fleck-Schneise 4
60529 Frankfurt am Main
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
069/6789-0
Fax
069/6789-109
Internet
Internet